Neueröffnung der Bühnen Köln nicht vor 2022

Die Sanierung der Bühnen Köln am Offenbachplatz wird bis Ende 2022 dauern und sich auf bis zu 570 Millionen Euro verteuern. Das gab die Stadt Köln jetzt bekannt. Ursprünglich sollten Oper und Schauspiel bereits vor zwei Jahren wieder eröffnet werden. Die Kosten waren zunächst mit 253 Millionen Euro veranschlagt, weniger als die Hälfte der jetzt angenommenen Summe. Baumängel und Planungsfehler führten immer wieder zu Verzögerungen und Kostensteigerungen. Die Bühnen führen mittlerweile einen Rechtsstreit mit einem Ingenieurbüro, das für die technische Planung zuständig war. Oper und Schauspiel werden nach Angaben der Stadt Köln weiterhin die Interims-Spielstätten nutzen.