Übrigens …

Internationales Theaterfestival "hellwach" für junges Publikum startet Sonntag in Hamm

Am Sonntag, dem 3 Juni startet im westfälischen Hamm unter dem Titel „hellwach“  das inzwischen 8. Internationale Theaterfestival für junges Publikum. Bis zum 10. Juni werden sieben Produktionen aus sechs Ländern in der Region Hellweg zu sehen sein. Ausrichter des Festivals ist das örtliche Helios-Theater zusammen mit den Kommunen Ahlen, Bergkamen, Bönen, Lünen, Kamen und Hamm. Ziel ist es, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen herausragende Theaterproduktionen von drei Kontinenten vor Ort zu präsentieren.

Die ausgewählten Produktionen laden mit vielseitigen künstlerischen Ansätzen Menschen aller Altersgruppen, Muttersprachen und Herkunft zu spannenden Theatererlebnissen ein. Zum Auftakt spielt am Sonntag das Vélo Théâtre aus Südfrankreich seine neueste Inszenierung mit dem Titel Der Frosch am Boden des Brunnens glaubt der Himmel sei rund  Darin untersucht das berühmte Objekttheater mit beeindruckenden Licht- und Objektinstallationen und poetischen Texten die Frage, wie unsere frühesten Erfahrungen im „ersten Zuhause“ unseren Blick auf die Welt formen.

Im Laufe der Woche werden zahlreiche weitere Veranstaltungen stattfinden. Neben den Aufführungen am Vormittag für Kindergartengruppen und Schulklassen gibt es jeden Abend sowie am Wochenende Programm für Familien, Jugendliche und Erwachsene. Als Abendaufführung ist etwa Stühlchen Himmelblau für alle ab 5 Jahren von den Pyromantikern aus Berlin zu sehen. Eine urkomische und hochphilosophische Suche von zwei Clowns auf der Suche nach ihrem Platz in der Welt. Außerdem dabei: Das Ensemble des Toihaus Theaters aus Salzburg, das Helios-Ensemble selbst, das Katkatha Puppet Arts Trust aus dem indischen Dehli und das Magnet Theatre aus dem südafrikanischen Cape Town. - Andreas Rehnolt