Tanzmesse NRW

Düsseldorf/Krefeld/Leverkusen - Die diesjährige Internationale Tanzmesse NRW findet vom 29. August bis zum 1. September in Düsseldorf, Krefeld und Leverkusen statt.  Das Tanzland NRW ist zum inzwischen 12. Mal Gastgeber für über 1.500 Gäste aus aller Welt. An den unterschiedlichen Spielstätten präsentieren sich diesmal 45 Kompagnien von allen Kontinenten. Beworben hatten sich insgesamt 700 Tanzkünstler, Kompanien, Institutionen und Dienstleister, hieß es am Mittwoch in der Einladung zum Start der Tanzmesse.

Die alle zwei Jahre stattfindende Veranstaltung verbindet das wichtigste internationale Netzwerktreffen für Tanzschaffende mit einem großen Tanzfestival für NRW an vier Tagen. Unter anderem werden produktionspraktische Themen in mehreren Veranstaltungen diskutiert und relevante Aktivitäten einer Institutionen vorgestellt. Zudem gibt es mehrere Forumsveranstaltungen, bei denen Länder die Möglichkeit haben, einen Einblick in ihre jeweilige nationale Tanzszene zu geben.

Erstmals gibt es ein Partnerland der Internationalen Tanzmesse. Es ist China, ein Land, "in dem der zeitgenössische Tanz regelrecht boomt", hieß es vor dem Start. Das NRW-Forum am Ehrenhof dienst wieder als Messegelände. Performances gibt es in Düsseldorf im Tanzhaus NRW, im Capitol-Theater, im Central des Schauspielhauses sowie im Forum Freies Theater und im Weltkunstzimmer. In Leverkusen gibt es das Forum und in Krefeld die Fabrik Heeder als Spielstätten. - Andreas Rehnolt