Theater Oberhausen gewinnt Förderpreis "ZukunftsGut"

Mit dem dritten Platz und einer Förderung von 10.000 Euro hat die Commerzbank-Stiftung das Engagement des Theaters Oberhausen in Sachen Kulturvermittlung ausgezeichnet. Die Stiftung hatte am 12. September in Frankfurt erstmals den „ZukunftsGut“-Preis für institutionelle Kulturvermittlung verliehen.

Der erste und zweite Preis wurde an das Staatsschauspiel Dresden (50.000 Euro) und das HistorischeMuseum Frankfurt (20.000 Euro) vergeben. Die Jury begründete ihre Entscheidung für das Theater Oberhausen damit, dass es der Bühne gelinge, eine Vielzahl von gesellschaftlichen Gruppen in seine Produktionen und Aktionen einzubeziehen.

So stehen etwa bei der diesjährigen Eröffnungspremiere „Fake On Me. Mein digitales Leben analog" 18 Jugendliche aus Oberhausen und Umgebung auf der Bühne. Sie haben sich auch an der Stückentwicklung beteiligt. Insgesamt hatten sich 125 Kultureinrichtungen aus dem gesamten Bundesgebiet um den Preis beworben. - Andreas Rehnolt