Übrigens …

Erfolgreiches Düsseldorf-Festival

Nach knapp drei anregenden Festivalwochen ist  die 28. Ausgabe des Düsseldorf-Festivals zu Ende gegangen. Vom 12. September fanden gut 20.000 Zuschauer den Weg zu den insgesamt über 70 Veranstaltungen des traditionsreichen Festivals, das in diesem Jahr an 13 verschiedenen Orten in der NRW-Landeshauptstadt stattfand. Die Auslastung lag nach Veranstalterangaben bei etwa 85 Prozent.

Eines der Highlights war in diesem Jahr sicherlich die kanadische Compagnie Michéle Anne de May mit ihrem Stück Kiss & Cry. Dabei handelte es sich um einen berührenden und zärtlichen "Tanz der Hände" in einer Welt im Format einer Modelleisenbahn-Anlage. Im Theaterzelt sahen die Zuschauer das Geschehen live auf der Bühne und erlebten zugleich die Produktion eines Films über das Bühnengeschehen sowie den Film selbst auf einer großen Leinwand. Auch im nächsten Jahr soll das Düsseldorf Festival wieder stattfinden. Dann vom 11. bis zum 30. September. - Andreas Rehnolt