Übrigens …

Folkwang Museum in Essen richtet Raum zum Thema Tanz ein

Das Museum Folkwang in Essen erweitert seine Expressionisten-Sammlung um das Gemälde „Tänzer“ von Max Pechstein (1881-1955). Der Museumsverein hat das Werk aus dem Jahre 1910 nach Museumsangaben jetzt für eine Million Euro aus einer Privatsammlung gekauft.

Ab Februar 2020 werden die „Tänzer“ dann in der Sammlungspräsentation des renommierten Hauses zu sehen sein. Das Gemälde wird Teil eines eigenen Raums im Folkwang Museum zum Thema Tanz, unter anderem mit Werken von Ernst Ludwig Kirchner, Emil Nolde, Henri Matisse und Edgar Degas.

Das jetzt neu erworbene Bildnis zweier Flamencotänzer stammt aus der Zeit Pechsteins in der Künstlervereinigung „Die Brücke“ (1906 bis 1912). Erstbesitzer des Werkes war Theaterleiter und Regisseur Felix Hollaender. Im Besitz des Museums Folkwang sind nun insgesamt vier Gemälde, zwei Plakate und 15 Grafiken von Max Pechstein. - Andreas Rehnolt