Übrigens …

Bochumer „Hamlet“ zu Berliner Theatertreffen eingeladen

Johan Simons' Inszenierung des „Hamlet“ am Schauspielhaus Bochum wird beim diesjährigen Berliner Theatertreffen (1. bis zum 17. Mai) gezeigt. Das gab die Festivaljury bekannt. Die Einladung zum Theatertreffen ist für das Schauspielhaus nach eigenen Angaben „die erste seit fast 20 Jahren.“ Das Berliner Festival findet seit 1964 statt und wählt jährlich die zehn bemerkenswertesten Inszenierungen des deutschsprachigen Raums aus.

Simons selbst sagte über die Einladung: „Jetzt ist eine gute Zeit für Hamlet. Die Zeit ist aus den Fugen, mehr als je zuvor.“ Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch meinte: „Ein unglaublicher Erfolg für Johan Simons, sein Team und das Schauspielhaus. Die Einladung zum Theatertreffen ist ein echtes Ausrufezeichen, das die Kraft des Bochumer Schauspielhauses in der deutschsprachigen Theaterlandschaft verdeutlicht.“ 

„Hamlet“ feierte am 15. Juni 2019 Premiere in Bochum und steht seitdem regelmäßig auf dem Spielplan. - Andreas Rehnolt