Übrigens …

Jahres-Ausstellung der Folkwang-Universität der Künste erstmals digital

Die Jahresausstellung der renommierten Folkwang Universität der Künste in Essen findet am Freitag (17. Juli) coronabedingt erstmals in einer digitalen Version statt. Der traditionelle Rundgang des Fachbereichs Gestaltung kommt in der Zeit von 19 bis 22 Uhr als interaktives TV-Format daher, erklärte eine Sprecherin der Universität. 

Auch inhaltlich werden neue Wege beschritten: Nicht nur die Studiengänge Fotografie, Kommunikationsdesign und Industrial Design sind beteiligt, sondern auch weitere künstlerische Disziplinen wie Tanz, Musik und Physical Theatre. In einem rund dreistündigen, moderierten Programm werden aktuelle Arbeiten und Projekte sowie spannende Experimente gezeigt.

Die Vielfalt der Beiträge reicht dabei nach Hochschulangaben von Performances über Konzerte bis hin zu einer real-virtuellen Cocktail-Bar. Die Zuschauerinnen und Zuschauer sind dabei herzlich eingeladen, das Programm interaktiv mitzugestalten. So gibt es die Möglichkeit, an digitalen Kunst-Auktionen und Zeichenkursen teilzunehmen oder Folkwang Avatare durch das SANAA-Gebäude zu steuern.

Abseits des Hauptprogramms können die Userinnen und User über Links zu Projekten, Portfolios, persönlichen Websites, Video-Beiträgen und Social-Media-Accounts zudem mehr über die am Rundgang beteiligten Folkwang Studierenden erfahren. - Andreas Rehnolt