Übrigens …

Tana-Schanzara-Preis für Stefan Stoppok

Der Musiker Stefan Stoppok ist Träger des diesjährigen Tana-Schanzara-Preises, der im Rahmen des Festivals RuhrHochDeutsch in Dortmund verliehen wird. Der gebürtige Essener ist bekannt für seinen eigenwilligen Stil aus Folk, Blues und Rock und mit schnodderiger Stimme gesungenen, nachdenklichen bis satirischen Texten. 

Verliehen wird die mit 3.000 Euro dotierte Auszeichnung beim Festival am Sonntag, 23. August in Dortmund. Der Preis wird alle zwei Jahre verliehen. Das Preisgeld stellt die Sparkasse Dortmund. Coronabedingt ist RuhrHochDeutsch in diesem Jahr vom Spiegelzelt in die große Schalthalle auf dem Phoenix-Gelände gezogen. Noch bis zum 11. Oktober präsentiert das Festival dort Highlights der Kabarett- und Comedy-Szene. - Andreas Rehnolt