Übrigens …

Figurentheater schreibt Residenzprogramm „Eigentlich anders“ aus

Weil das Internationale Figurentheaterfestival Fidena in diesem Jahr coronabedingt nicht stattfinden kann, habe die Veranstalter nach eigenen Angaben jetzt unter dem Motto „Eigentlich anders“ ein Residenzprogramm ausgeschrieben. Mit den Restmitteln des Festivals sollen acht mit jeweils 3.000 Euro dotierte Stipendien vergeben werden, so die Veranstalter in Gelsenkirchen.

Künstlerinnen und Künstler aus der Sparte Figuren-, Objekt- und Materialtheater können ab sofort Formate in der neuen Realität entwickeln. Alle Bewerberinnen und Bewerber haben die Möglichkeit, im Rahmen ihres Konzepts eine Wunschmentorin oder einen Mentor zu benennen. Bewerbungsschluss ist der 15. August. - Andreas Rehnolt