Suchergebnisse

10 Ergebnis(se) für "sabine Michalak" gefunden

Massenmörders Höllenfahrten

Voluminös und bedrohlich schallt die Stimme aus dem Off: „Ihr, die ihr hier eintretet, lasset alle Hoffnung fahren“. Hans Dreher lässt in seiner jüngsten Inszenierung in der Theaterhöhle an der Bochumer...

Wenn Eifersucht und Zweifel siegen

  Die Bühne in der dunklen Rottstraßen-Höhle ist geflutet – knöcheltief steht Wasser in einem rechteckigen Pool, um den man zwar herumspielen kann, der aber oft genug als Planschbecken für die Schauspieler...

Venedig sinkt, und Haupt und Herz werden trunken

Dem Cineasten haben sich für Thomas Manns Novelle aus dem Jahre 1911 unauslöschliche Bilder und Assoziationen eingebrannt. Der Tod in Venedig – das ist Dirk Bogarde, das ist der blonde Björn Andresen...

Jugend ohne Gott

Im Jahre 1987 hat Paulus Manker einen Film mit dem Titel Schmutz gedreht. Er handelt von einem Wachmann in einer riesigen stillgelegten Papierfabrik, die er verteidigt gegen seinen dauerbesoffenen Kollegen...

Reden wir nicht über Helga

Die Herren heißen Heidegger, Stammheimer und Stockhausen. Anspielungsreiche Namen, belastete Namen auch (zumindest zwei davon). Warum sie so heißen? Aus dem gleichen Grund wahrscheinlich, aus dem das...

Zugrundegehen an der Vergangenheit

Es gibt Stoffe, für die dieses düstere Gewölbe unter dem Bahndamm an der Rottstraße das ideale Ambiente bietet. Die Handlung von Ariel Dorfmans Der Tod und das Mädchen spielt sich eigentlich in einem...

Caligula – Tyrann aus Weltekel

„Das Bühnenbild sieht aus wie das Büro meines Vaters. Ein schäbiger Parteisitz im Nirgendwo“, hatte Marco Massafra den „Ruhrnachrichten“ bereits im Vorfeld seines Regie-Debuts verraten. Und tatsächlich...

Der Himmel flammt Fürstentod herab

„Mama, was ist eigentlich Rhetorik?“, fragte der Schreiber dieser Zeilen vor ca. 50 Jahren – ja, damals wurden solche Fragen noch am Mittagstisch erörtert, und die Funktion von Google übernahmen die Eltern...

Nice Guy und intrigante Lady

Lisa Nielebock, einstmals Hausregisseurin am Schauspielhaus Bochum und heute Dozentin an der Folkwang-Hochschule, hatte die Idee, und das ROTTSTR5 Theater war sofort interessiert: In jedem Jahr sollen...

Vor den Bildern sterben die Worte

Es ist das große Projekt des Theaters an der Rottstraße für die kommende Spielzeit: die Rom-Trilogie mit Albert Camus‘ Caligula sowie eigenen Stückentwicklungen zu Caesar und Nero. Charlene Markows Inszenierung...

1