Donald Duck trifft William Shakespeare - Oder: Der Hamlet mit dem Entenschnabel

Anlässlich des 400. Todestags von William Shakespeare hat die Egmont-Comic Collection den Band Duck oder nicht Duck - Duckspeares gesammelte Werke herausgebracht. Der zumeist vom Pech verfolgte Donald Duck aus der Comicmetropole Entenhausen durchlebt in dem 256 Seiten starken Werk in Parodien die bekanntesten Stücke Shakespeares. So sieht man den beliebten Erpel etwa als unglücklich verliebten Don Romeo in Romeo und Julia, als Prinz von Duckenmark in Hamlet. Sein Erbonkel und Geizhals Dagobert Duck ist als Kaufmann in Der Kaufmann von Venedig zu erleben.
Weitere Abenteuer der Entenhausener Helden in Shakespeares Dramen- und Komödienwelt handeln von Zaubereien im Elfenwald, von Dagoberts heimlicher Verehrerin mit Namen Gitta und ihrem ganz speziellen Sommernachtstraum, und von Donald in seiner Rolle als Der Mohr von Venedig. In den Geschichten zeigt sich Donald Duck als tragischer wie als tragikomischer Held „als Idealbesetzung“ für die bis heute zu den meist gespielten Stücken auf den Theaterbühnen der Welt zählenden Komödien und Tragödien Shakespeares.
Der starb am 3. Mai 1616 in Stratford-upon-Avon in England. Er war der wohl bedeutendste und berühmteste englische Dramatiker und Dichter, der insgesamt 38 Theaterstücke und 154 Sonette verfasste. Nach dem zu seinen Zeiten verwendeten julianischen Kalender wäre er am 23. April 1616 gestorben. Der Comicband stellt ein Zusammentreffen zwischen dem größten Dramatiker aller Zeiten und dem berühmtesten Pechvogel der Comicgeschichte dar.
Darüber hinaus erfahren die Freunde von Shakespeares literarischem Können auch eine ganze Menge über den Autor, seine höchst ungewisse Biografie und die unterschiedlichen Zweifel darüber, ob tatsächlich ein Poet allein eine solche Vielzahl Jahrhunderte überdauernder Geschichten hat verfassen können. Der 19,99 Euro teuere Band stellt „hohe Comic-Literatur“ dar und führt in ein „absolut literarisches Gipfeltreffen“, hieß es in der Verlags-Ankündigung. Seit dem Wochenende (5./6. März) sind Duck oder nicht Duck - Duckspeares gesammelte Werke in gebundener Form im Handel erhältlich. Das Titelblatt ziert ein schwarz gewandeter Donald mit Schwert an der Seite und einem Enten-Totenkopf.