Übrigens …

  • Musiktheater

    Mehr Musiktheater
  • Tanz

    Mehr Tanz
  • Schauspiel

    Mehr Schauspiel

Aktuelles

Die jüngste Produktion von Patrick Wengenroth an der Berliner Schaubühne reiht sich ein in die Diskussion über Geschlechterrollen etc.  Mehr dazu unter theater:nebenan.

Nebenan ist in diesem Fall ziemlich weit weg: Dietmar Zimmermann begleitete das Schauspiel Düsseldorf auf einer Gastspielreise nach China und erlebte Nervenkitzel - nicht nur auf der Bühne. Lesen Sie unter theater:nebenan.

Vollendung nach 111 Jahren: Anton Urspruchs Die heilige Caecilia, bislang ein Opernfragment, hat der Düsseldorfer Musiker Ulrich Leykam komplettiert.Mehr unter "Übrigens" (auf unserer Startseite oben rechts).

Vicente Martin y Solers "Una cosa rara" ist selten einmal auf der Bühne zu erleben. Marieluise Jeitschko hat das Werk in Regensburg gesehen. Lesen Sie unter theater:nebenan.

Eine Operettenrarität im Staatstheater Mainz: Paul Abrahams "Märchen im Grand-Hotel" - Michael Kaminski war für theater:pur dabei. Mehr unter theater:nebenan.

Die "Junge Oper Rhein Main" macht zeitgenössische Oper! Michael Kaminski war für theater:pur in Aschaffenburg. Mehr dazu hier.

Christa Fluck war für theater:pur in Hamburg und hat Karin Beiers Inszenierung von König Lear erlebt. Dazu mehr unter theater:nebenan.

Michael Kaminski hat in Frankfurt einen Opern-Doppelabend gesehen: Strawinskis Oedipus Rex und Iolanta, die letzte Oper Tschaikowskis. Ein disparater Eindruck blieb zurück. Lesen Sie unter theater.nebenan.

Das neue Stück von Lutz Hübner und Sarah Nemitz, uraufgeführt im Schauspiel Frankfurt, thematisiert den Mangel an Kommunikation, der den Gesellschaftsvertrag zu zerreißen droht. Mehr dazu unter theater:nebenan.

Champignol wider Willen. Eva Britsch war in der Schaubühne Berlin dabei.

Hunger.Peer Gynt hatte Premiere im Deutschen Theater Berlin. Eva Britsch war für theater:pur dabei.

Bastian Kraft hält sein Publikum zwei Stunden lang in Atem - mit Williams' Endstation Sehnsucht am Schauspiel Zürich. Mehr dazu unter theater:nebenan.

 

 

 

 

Theaterticker

  • Fristlose Kündigung der ehemaligen Intendantin des Wuppertaler Tanztheaters ist unwirksam

    14-12-2018 Wuppertal Neuigkeit
    Im Rechtsstreit der früheren Intendantin des Wuppertaler Tanztheaters Pina Bausch, Adolphe Binder, gegen ihren früheren Arbeitgeber hat das zuständige Arbeitsgericht Wuppertal am Donnerstag (13. Dezember) entschieden, dass die fristlose Kündigung Binders durch das Tanztheater unwirksam ist. Der Arbeitsvertrag galt ab dem 1. Mai 2017 und war auf fünf Jahre befristet. Die im Juli dieses… weiterlesen
  • Fakir-Baykurt-Kulturpreis wird an die Sängerin Diana Amiryan verliehen

    09-12-2018 Duisburg Neuigkeit
    Der diesjährige Fakir-Baykurt-Kulturpreis der Stadt Duisburg wird an die in Armenien geborene Sängerin und Gesangspädagogin Diana Amiryan verliehen. Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert und wird in Erinnerung an den 1999 verstorbenen Schriftsteller Fakir Baykurt vergeben. Duisburgs Kulturdezernent Thomas Krützberg wird den Preis im Rathaus der Stadt überreichen.  Durch ihr Engagement… weiterlesen
  • Bund fördert bis 2021 internationale Produktionshäuser für zeitgenössische darstellende Künste 

    08-12-2018 Berlin Neuigkeit
    Der Bund wird das Bündnis internationaler Produktionshäuser für zeitgenössische darstellende Künste in Deutschland bis zum Jahr 2021 fortsetzen. Von 2019 bis 2021 würden insgesamt 12 Millionen Euro durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien zur Auszahlung kommen, teilte das HAU - Hebbel am Ufer Berlin -jetzt nach einer Sitzung des Haushaltsausschusses in Berlin… weiterlesen
  • 25 Millionen Euro vom Land NRW für Profilbildung von Theatern und Orchestern

    05-12-2018 Düsseldorf Neuigkeit
    Mit insgesamt 25 Millionen Euro fördert das Land Nordrhein-Westfalen von 2019 bis 2022 erstmals die Profilbildung kommunaler Theater und Orchester. Für das Förderprogramm mit dem Titel Neue Wege stellt das Land aufwachsend von 2,5 Millionen Euro in 2019 bis zu einer Fördersumme von 10 Millionen Euro im Jahr 2022 die Mittel zur Verfügung, teilte Kultur- und Wissenschaftsministerin Isabel… weiterlesen
  • Förderpreise der Stadt Düsseldorf an Nachwuchskünstler vergeben

    05-12-2018 Düsseldorf Aufführung
    In Düsseldorf insgesamt sieben junge Nachwuchskünstler der Bereiche Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Musik und Literatur Förderpreisen im Wert von jeweils 4.000 Euro ausgezeichnet worden. Oberbürgermeister Thomas Geisel(SPD) überreichte die Auszeichnungen an die talentieren Künstlerinnen und Künstler. Seit 1972 werden sie in der NRW-Landeshauptstadt verliehen. Geisel erklärte bei der… weiterlesen
  • „Die Welt am Faden“ ab 24. November in Kamp-Lintfort

    15-11-2018 Kamp-Lintfort Neuigkeit
    „Die Welt am Faden“ lautet der Titel einer Ausstellung, die am 24. November im Museum Kloster Kamp im niederrheinischen Kamp-Lintfort eröffnet wird. Die bis zum 3. Februar kommenden Jahres terminierte Schau zeigt Marionetten der Künstlerin Annette Schreiner.  Schreiners Figuren sind nach Angaben der Ausstellungsmacher allesamt Originale und werden erstmals in einer Ausstellung… weiterlesen
  • Anton Urspruch und "Die heilige Cäcilia"

    14-11-2018 Münster Spielbeginn: 21.11.2018 Aufführung
    Münster - Das jüngste Projekt der Oratorienklasse der Musikhochschule Münster widmet sich einer Oper, die nie vollendet wurde! Kurz vor seinem Tod im Jahr 1907 beschäftigte sich der Komponist Anton Urspruch (1850 bis 1907) mit dem Schicksal der heiligen Cäcilia und plante eine umfangreiche Chor-Oper über die römische Märtyrerin, ohne sie zum Abschluss bringen zu können. Er hinterließ… weiterlesen
  • NRW-Erklärung von Kulturschaffenden gegen Rechts

    09-11-2018 Düsseldorf Aufführung
    „Kunst und Kultur stehen immer an der Seite der Opfer, der Verfolgten", betonte am Freitag der Generalintendant des Schauspielhauses Düsseldorf, Wilfried Schulz, bei der Vorstellung der NRW-Erklärung der Vielen vor der Presse in der Landeshauptstadt. In der Erklärung, die von über 50 Kulturinstitutionen an Rhein und Ruhr unterzeichnet wurde, wird der Zusammenhalt von Kunst und Kultur als… weiterlesen
  • Vier Opernhäuser gründen neues Opernstudio NRW

    29-10-2018 Essen, Dortmund, Gelsenkirchen, Wuppeetal Neuigkeit
    Zur Förderung junger Gesangstalente arbeiten erstmals vier Opernhäuser aus Nordrhein-Westfalen mit internationaler Strahlkraft zusammen. Mit dem neu gegründeten Opernstudio NRW arbeiten das Theater Dortmund, das Aalto-Musiktheater Essen, das Musiktheater im Revier Gelsenkirchen und die Oper Wuppertal zusammen. Junge Künstlerinnen und Künstler erhalten mit dem Opernstudio NRW kurz nach… weiterlesen
  • Ausstellung in Zons zeigt das Werk von Helmut Hahn als Bühnenbildner

    24-10-2018 Zons Neuigkeit
    Unter dem Titel Die Erinnerung läuft rückwärts zeigt das Kreismuseum im rheinischen Zons ab dem 31. Oktober eine Ausstellung zum Werk des Maleres und Textilkünstlers Helmut Hahn (1928-2017) als Bühnenbildner, das bislang weniger bekannt war. Schon als Kind faszinierten ihn nämlich vor allem die Bühne und das Schauspiel als Orte der Inszenierung und Wirklichkeitsveränderung. Nicht… weiterlesen
Aufführungen
Aufführungen
Neuigkeiten
Neuigkeiten