• Musiktheater

    Mehr Musiktheater
  • Tanz

    Mehr Tanz
  • Schauspiel

    Mehr Schauspiel

Aktuelles

Einhundert Jahre Freier Tanz in Deutschland. Marieluise Jeitschko hat sich in Osnabrück einen gelungenen Bilderbogen angesehen: "Danse macabre"- lesen Sie hier.

In Mannheim zelebrierte Angela Denoke das Seelenleben einer Königin. Eckhard Britsch war bewegt von "La Reine". Lesen Sie unter theater.nebenan.

Eckhard Britsch hat in Heidelberg Georg Friedrich Haas' "Morgen und Abend" gesehen. Lesen Sie unter theater:nebenan.

Eine Reise durchs winterliche Thüringen - drei Opernpremieren. Lesen Sie zur Nordhäuser "Salome" , zu "Hoffmanns Erzählungen" in Meiningen und zu Alban Bergs "Lulu"  aus Weimar unter theater:nebenan.

Eva Britsch hat sich an der Schaubühne Berlin Michael Thalheimers "Der eingebildete Kranke" angesehen und wurde flugs von allen Gebrechen geheilt. Mehr unter theater:nebenan.

 

 

Theaterticker

  • Eine Ausstellung zeigt das Werk des Tanzmalers Ernst Oppler

    23-02-2017 Köln Neuigkeit
    Berliner Secesscion und Russisches Ballett lautet der Titel einer Ausstellung zum Werk des Tanzmalers Ernst Oppler, die ab dem 10. März im Deutschen Tanzarchiv in Köln zu sehen ist. Die bis zum 28. Januar 2018 terminierte Schau findet anlässlich des 150. Geburtstags Opplers (1867-1929) statt. Der Schwerpunkt der Schau liegt dabei auf dem nie zuvor gezeigten zeichnerischen Werk des Künstlers.… weiterlesen
  • Nominierung der Stücke für den Mülheimer Theaterpreis 2017

    22-02-2017 Mülheim Neuigkeit
    Sieben Stücke aus dem deutschsprachigen Theaterraum werden im Rahmen der 42. Mülheimer Theatertage STÜCKE 2017 in der Zeit vom 13. Mai bis 3. Juni um den mit 15.000 Euro dotierten Preis konkurrieren. Ein unabhängiges Gremium wählte die Werke aus 142 begutachteten Theatertexten aus, die in dieser Saison zur Uraufführung kamen. Dabei geht es um die Texte, nicht um die Qualität der… weiterlesen
  • Stipendien für Kreative im Bereich Jugendtheater

    19-02-2017 Düsseldorf Neuigkeit
    Wie NRW-Kulturministerin Christina Kampmann (SPD) am Freitag in Düsseldorf mitteilte, werden die jeweils mit 5.000 Euro dotierten Arbeitsstipendien gemeinsam mit dem Arbeitskreis der Kinder- und Jugendtheater NRW sowie dem Comedia-Theater Köln für vier Monate vergeben. Das Stipendien-Programm richtet sich an Nachwuchstalente aus der Theaterszene und der Wissenschaft, insbesondere aus den… weiterlesen
  • Vorsicht bei Musical-Tourneen!

    19-02-2017 Neuigkeit
    Wer den Besuch eines bekannten Musicals plant, sollte nach Angaben der Verbraucherzentrale NRW vom Samstag vor der Ticket-Buchung sehr genau hinschauen. Tournee-Theater sorgten mit Eigenproduktionen für Verwirrung und Unmut bei zahlreichen Zuschauern. Die fühlten sich von der Werbung getäuscht, so die Verbraucherschützer in Düsseldorf. Wo Tournee-Theater unterwegs sind, „herrschen… weiterlesen
  • Bochumer Theaterwissenschaftler planen Inszenierung mit Amateurdarstellern

    15-02-2017 Bochum Aufführung
    Theater ohne Mittel heißt eine studentische Theatergruppe in Bochum, die jetzt einen Schritt weiter gehen will. Ziel sei es, Amateurtheater und Freie Szene zu verbinden und Theater von Bürgern für Bürger zu machen. Für ein Pilotprojekt suchen die beiden Theaterwissenschaftler Nathanael Ullmann und Rico Großer Laiendarsteller aller Generation aus dem gesamten Ruhrgebiet. Mit ihnen wollen… weiterlesen
  • Junges Schauspiel Düsseldorf mit Produktion nach Südafrika eingeladen

    12-02-2017 Schauspielhaus Düsseldorf Neuigkeit
    Das Junge Schauspielhaus Düsseldorf ist mit der Produktion Obisike - Das Herz einer Löwin zu einem Theaterfestival nach Kapstadt in Südafrika eingeladen. Das Stück setzte sich gegen rund 800 Bewerber aus aller Welt, hieß es jetzt in einer Mitteilung des Theaters. Es wird beim “Assitej World Congress and International Theatre Festival for Children and Young People" präsentiert. Das… weiterlesen
  • "Bildnis der Tänzerin Anita Berber" von Otto Dix bis Mitte Mai in Düsseldorf

    12-02-2017 Düsseldorf Neuigkeit
    Otto Dix - Der böse Blick lautet der Titel einer Ausstellung, die am Wochenende in der Kunstsammlung NRW (K20) in Düsseldorf eröffnet wurde. Der vor 125 Jahren in Gera geborene Wilhelm Heinrich Otto Dix (1891-1969) galt nach Angaben der Ausstellungskuratorin Susanne Meyer-Büser als „berüchtigter Bürgerschreck." Die bis zum 14. Mai terminierte Ausstellung zeigt insgesamt rund 200 Gemälde,… weiterlesen
  • Kay Voges' Dortmunder "Borderline Prozession" fährt zum Berliner Theatertreffen

    07-02-2017 Dortmund/Berlin Neuigkeit
    Der Intendant des Theaters Dortmund, Kay Voges, ist mit seiner vielfach gelobten Inszenierung Die Borderline Prozession zum diesjährigen Berliner Theatertreffen eingeladen worden. Als "eine Meditation zur allgemeinen Weltverwirrung" lobte die Festspiel-Jury am Dienstag das Stück, das seit April 2016 in der Dortmunder Ausweich-Spielstätte Megastore aufgeführt wird.  In der Inszenierung sind… weiterlesen
  • Deutsch-niederländisches Theaterfestival "Kaas & Kappes" im Februar in Duisburg

    05-02-2017 Duisburg Neuigkeit
    Das diesjährige deutsch-niederländische Kinder- und Jugendtheaterfestival Kaas & Kappes (Käse und Kohl) findet vom 16. bis 19. Februar in Duisburg statt. Nach Angaben der Veranstalter ist es die inzwischen 19. Ausgabe der 1999 gegründeten Veranstaltung, die inzwischen zu einer festen Größe in der deutschen Festivallandschaft geworden ist. Das Festival wird in diesem Jahr von der Stadt,… weiterlesen
  • Ausstellung "Im Fokus - Theaterbilder" startet in Düsseldorf

    05-02-2017 Düsseldorf Neuigkeit
    Im Fokus - Theaterbilder lautet der Titel einer Studioausstellung, die derzeit im Theatermuseum in Düsseldorf zu sehen ist. Die bis zum 26. März terminierte Schau informiert auch darüber, dass es Schauspieler und Theaterleute waren, die vor mehr als hundert Jahren zu den Pionieren gehörten, die die damals neue Technik der Fotografie unmittelbar für ihre Bedürfnisse einzusetzen… weiterlesen
Aufführungen
Aufführungen
Neuigkeiten
Neuigkeiten