Übrigens …

  • Oper Bonn
  • Rheinisches Landestheater Neuss
  • Theater Aachen
  • Theater an der Ruhr
    Theater an der Ruhr Mülheim
  • Schauspielhaus Düsseldorf
  • Landestheater Detmold
    Landestheater Detmold
  • Theater Hagen
  • Theater Duisburg
  • Oper Düsseldorf
  • Horizont-Theater Köln
  • Grillo-Theater
    Grillo-Theater Essen
  • Musiktheater

    Mehr Musiktheater
  • Tanz

    Mehr Tanz
  • Schauspiel

    Mehr Schauspiel

Aktuelles

Auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken? Oder einfach Lust auf schöne Stimmen? Andreas Falentin hat sich durch zwanzig neu erschienene Sänger-Recitals gehört. Und stellt sie in lockerer Folge mit „ein, zwei Sätzen zu ein, zwei Recitals“ im Theaterticker auf der Startseite vor.

Eva Britsch hat sich im Deutschen Theater in Berin "Marat/Sade" angesehen. Ihre Meinung lesen Sie unter theater:nebenan,

Eckhard Britsch hat im Schloss Schwetzingen "Giulietta e Romeo" von Niccolò Antonio Zingarelli gesehen  - eine lohnende Ausgrabung, wie er meint. Lesen Sie unter theater:nebenan

Wolfgang Türk, Initiator und Organisator der traditionsreichen Reihe "Gelehrte im Theater" am Theater Münster hat zum 60. Jubiläum des Theaterneubaus eine erlesene Reihe unter dem Titel "Als der Krieg zu Ende war - Künster nach 1945" konzipiert. Das Programm finden Sie, wenn Sie den "übrigens"-Button anklicken.

Dietmar Zimmermann hat sich in Ludwigshafen die Produktion "John Gabriel Borgman" des Burgtheaters Wien angesehen und fragt sich, warum diese zum Berliner Theatertreffen eingeladen worden ist. Lesen Sie weiter unter theater:nebenan.

Kann ein "Schwanensee" immer noch begeistern? Marieluise Jeitschko war in Osnabrück und findet: ja das geht. Mer unter theater:nebenan

Eva Britsch hat sich an der Schaubühne Berlin Albert Camus' "Der Fremde" angesehen. theater:nebenan berichtet.

Christoph Zimmermanns Einlassungen über Oswald Georg Bauers "Geschichte der Bayreuther Festspiele" lesen Sie unter theater:konserviert

Roger Vontobel, bis Ende letzter Spielzeit Hausregisseur in Bochum, jetzt in Düsseldorf, hat in Mannheim Verdis "Aida" inszeniert. Mehr unter theater:nebenan.

 

 

Theaterticker

  • Ein, zwei Sätze zu ein, zwei Recitals: Countertenöre

    01-12-2016 Neuigkeit
    Countertenöre singen zwar nicht unbedingt höher als Soprane, werden aber oft so wahrgenommen. Ihr ungekrönter König heißt – noch – Philippe Jaroussky. Auf seiner neuen CD singt er erstmals in deutscher Sprache, und zwar Bach und Telemann. Sprachlich schlägt er sich wacker, das sinnliche Timbre und die klare, weiche Linienführung begeistern nach wie vor, aber den dramatischen… weiterlesen
  • Kulturpreis der Sparkassenstiftung Rheinland an das "Junge Schlosstheater Moers"

    30-11-2016 Moers Neuigkeit
    Das Junge Schlosstheater Moers ist mit dem mit 5.000 Euro dotierten diesjährigen Jugend-Kulturpreis der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland ausgezeichnt worden. Der Kuratoriumsvorsitzende der Stiftung, Michael Breuer betonte bei der Preisvergabe, dass hier „jungen Menschen über die Bühnenarbeit hinaus ein Raum zur freien Entfaltung gegeben" werde. Bürgermeister Christoph Fleischhauer… weiterlesen
  • Ausstellung "Bühnenreif - 2. Akt (1600 - 1900)" im Arp Museum Remagen

    27-11-2016 Remagen Neuigkeit
    Bühnenreif - 2. Akt - 1600 - 1900 lautet der Titel einer Ausstellung, die derzeit im Arp Museum Bahnhof Rolandseck in Remagen zu sehen ist. Inspiriert vom legendären Cabaret Voltaire in Zürich widmet sich die bis zum 7. Mai nächsten Jahres terminierte Schau dem Thema der Bühne in der Bildenden Kunst vom 16. bis zum 19. Jahrhundert. Gezeigt wird das enge Zusammenspiel von Bild und Bühne vom… weiterlesen
  • Designierte Theaterintendantin Caron sagt Hagen ab

    16-11-2016 Hagen Neuigkeit
    Die designierte Intendantin am Theater Hagen, Dominique Caron, hat ihre Bewerbung zurückgezogen. Dies teilte eine Sprecherin des Theaters am Mittwoch mit. Caron hätte die Intendanz zur Spielzeit 2017/18 übernehmen sollen. Jetzt muss das Theater einen neuen Nachfolger für Norbert Hilchenbach finden, der am Ende der kommenden Spielzeit in den Ruhestand geht. Der Aufsichtsrat soll nun… weiterlesen
  • Liesbeth Colthof mit dem "Faust" ausgezeichnet

    06-11-2016 Düsseldorf Neuigkeit
    Die Theatermacherin Liesbeth Colthof ist am Wochenende in Freiburg für ihre Inszenierung Der Junge mit dem Koffer am Jungen Schauspielhaus Düsseldorf mit dem Deutschen Theaterpreis „Der Faust" in der Kategorie „Regie Kinder und Jugendtheater" ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung ist der bedeutendste Theaterpreis in Deutschland und würdigt Künstlerinnen und Künstler, deren Arbeit… weiterlesen
  • 638 Kilo Tanz

    01-11-2016 Essen Neuigkeit
    Das Festival 638 Kilo Tanz findet vom 10. bis zum 13. November in Essen statt. die 10. Ausgabe des Festivals für jungen Tanz in NRW. Präsentiert werden in der Casa des Schauspielhauses Essen „Delikatessen" aus der Tanz- und Choreografenszene des Landes. An den ersten beiden Festivaltagen stehen Produktionen junger Künstler und Abendfüllendes auf dem Programm. Am 12. und 13. November wird… weiterlesen
  • Pina-Bausch-Zentrum stellt Website online

    01-11-2016 Wuppertal Neuigkeit
    Das Pina Bausch Zentrum in Wuppertal gewinnt weiter an Kontur. Seit einigen Tagen  wurde eine eigene Website gestartet, die nun auch online über aktuelle Entwicklungen und den Fortschritt des Vorhabens informiert. Es finden sich zunächst vor allem Details zum inhaltlichen Konzept und Informationen zur baulichen Umsetzung des Zentrums, das künftig am Wuppertaler Schauspielhaus seine Heimat… weiterlesen
  • Ricardo Fernando und Werner Hahn verlassen das Theater Hagen

    27-10-2016 Hagen Neuigkeit
    Nach fünfunddreißig Jahren wird Werner Hahn im nächsten Jahr das Theater Hagen verlassen. Er war zunächst nur im Sängerensemble als Bariton verpflichtet und leite seit 2001 das lutzhagen – das Kinder- und Jugendtheater des traditionsreichen Hauses und hat dabei innovative Formate entwickelt. So läuft schon seit zehn Jahren „Hey Boss, ich will zu Dir!“ – eine Kombination aus… weiterlesen
  • "Szene Istanbul" im Mülheim

    20-10-2016 Mülheim, Theater an der Ruhr Neuigkeit
    Das renommierte Theater an der Ruhr präsentiert zum inzwischen fünften Mal die „Szene Istanbul". Aus dem Projekt mit Pilotcharakter ist in den vergangenen vier Jahren ein Selbstläufer geworden. Zum Auftakt der diesjährigen Reihe inszeniert der aus Ankara stammende Regisseur Nurkan Erpulat das Stück Lächerliche Finsternis von Wolfram Lotz. Der durch seine Arbeiten am Berliner Maxim Gorki… weiterlesen
  • Bühnenverein trauert um seine Präsidentin Barbara Kisseler

    11-10-2016 Köln Neuigkeit
    Die seit Mai vergangenen Jahres amtierende Präsidentin des Deutschen Bühnenvereins, Barbara Kisseler ist tot. Kisseler war die erste Frau an der Spitze des Verbands. Ihr Tod habe alle „tief getroffen", erklärte der Geschäftsführende Direktor des Bühenvereins, Rolf Bolwin. Der Vizepräsident des Bühnenvereins, Horst Johanning betonte, alle seien nach dem Amtsantritt von Kisseler… weiterlesen
Aufführungen
Aufführungen
Neuigkeiten
Neuigkeiten