Übrigens …

  • Musiktheater

    Mehr Musiktheater
  • Tanz

    Mehr Tanz
  • Schauspiel

    Mehr Schauspiel

Aktuelles

Dresden, Amsterdam, Wien - aber auch Mönchengladbach! Hier steht Dorothea Herbert als Sieglinde in Wagners Walküre auf der Bühne. theater:pur-Autor Michael Kaminski traf die Sopranistin und sprach mit ihr über Musiktheater und - natürlich - auch über Corona. Mehr unter theater:persönlich.

Changierend zwischen Kabarett, Zeitanalyse und bitter-ernster Langeweile: im Berliner Gorki-Theater wird Death Positive – States of Emergency gespielt... Eva Britsch war dabei. Mehr dazu hier.

Es geht lustig zu im Oldenburgischen Staatsheater. Vor allem sind es tausende von Schuhen, die mächtig Eindruck machen... Mehr dazu unter theater:nebenan.

600 Menschen im Opernhaus zu Liège, wo sonst 1000 Personen Platz finden... die Opéra Royal de Wallonie eröffnet in Corona-Zeiten mit Giacomo Puccinis La Bohème - Michael Kaminski war für theater:pur dabei. Mehr dazu hier.

Mannheims Nationaltheater bringt zu Beginn der Spielzeit Dark Spring heraus - ein Auftragswerk nach dem Stoff von Frank Wedekinds Frühlings Erwachen. Eckhard Britsch hat die Oper erlebt. Mehr dazu hier.

Wie umgehen mit Verschwörungsfantasien, mit Donald Trump, mit Reichstags"eroberern"? Im Berliner Theater unterm Dach läuft zu diesen Themen ein kurzweiliges Potpourri. Mehr dazu unter theater:nebenan.

Eine feministische Interpretation von Euripides' Iphigenie? Eva Britsch sah sich die Inszenierung in der Berliner Volksbühne an. Mehr dazu unter theater:nebenan.

Theaterticker

  • Olav Kröck bleibt bis 2023 Intendant der Ruhrfestspiele

    23-11-2020 Recklinghausen Neuigkeit
    Olaf Kröck bleibt Intendant der Ruhrfestspiele. Der Aufsichtsrat des Kulturfestivals hat sich nach Angaben der Ruhrfestspiele einstimmig für eine Verlängerung des Vertrags bis zum 31. Juli 2023 ausgesprochen. Kröck ist seit dem 1. August 2018 Intendant der renommierten Ruhrfestspiele. Das erste Festival unter seiner Leitung konnte mit einem international ausgerichteten Spielplan und rund 220… weiterlesen
  • Carsten Brosda neuer Präsident des Deutschen Bühnenvereins

    23-11-2020 Hannover/Köln Neuigkeit
    Der Deutsche Bühnenverein hat am Samstag (21. November) auf seiner Jahreshauptversammlung in Hannover Carsten Brosda mit großer Mehrheit für vier Jahre zum neuen Präsidenten ernannt. Der 1974 in Gelsenkirchen geborene Brosda ist Senator der Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg. Er folgt auf Ulrich Khuon, der das Amt des Bühnenvereinspräsidenten nach dem Tod von… weiterlesen
  • Zweite Hälfte der Internationalen Tanzwochen in Neuss abgesagt

    23-11-2020 Aufführung
    Wegen der aktuellen Entwicklungen des Corona-Infektionsgeschehens haben die Veranstalter auch die zweite Hälfte der diesjährigen Internationalen Tanzwochen Neuss abgesagt. Ursprünglich hätten die Tanzwochen von Januar bis März kommenden Jahres stattfinden sollen. Die große Internationalität, die das besondere Charakteristikum der beliebten Veranstaltungsreihe ist, werde aktuell zum… weiterlesen
  • Pfeiffer-Poensgen will dauerhaften Schaden der NRW-Kulturlandschaft verhindern

    04-11-2020 Düsseldorf Neuigkeit
    Vor dem Hintergrund der wegen der Corona-Pandemie erfolgten neuerlichen Schießung der Kultureinrichtungen hat sich NRW-Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos) am Mittwoch in einer Videokonferenz mit Vertreterinnen und Vertretern der Theater und Orchester an Rhein und Ruhr ausgetauscht. Mit dabei waren neben den kommunalen Theatern und Orchestern, den Landestheatern und… weiterlesen
  • Kölner Ensembles geben Benefizkonzert für die freie Szene

    30-10-2020 Philharmonie Köln Aufführung
    „Zusammen sind wir stark und können auch diese Krise meistern“, zeigt sich Philharmonie-Intendant Louwrens Langevoort kämpferisch. Kurzfristig findet am Sonntagabend ein gemeinsames Konzert von Concerto Köln, Ensemble Musikfabrik, Gürzenich-Orchester Köln und WDR Sinfonieorchester in der Kölner Philharmonie statt. Auf dem Programm stehen Werke von Mozart, Beethoven, Nono, Saunders und… weiterlesen
  • Düsseldorfer Ausstellung über Schauspielhaus vorübergehend geschlossen

    12-10-2020 Düsseldorf Neuigkeit
     Das Theatermuseum in der NRW-Landeshauptstadt muss seine derzeitige Sonderausstellung „Fünfzig. Vom Düsseldorfer Schauspielhaus zum D’haus“ vom 13. Oktober an bis voraussichtlich zum 9. November schließen. Bei einem Routinecheck der Exponate wurde in zwei Ausstellungsräumen der Befall einiger Objekte mit Papierfischchen entdeckt. Die nachtaktiven Tiere, die leicht mit… weiterlesen
  • Verleihung des Deutschen Tanzpreises 2020

    04-10-2020 Essen, Aalto-Theater Neuigkeit
    Mit einer Tanz-Gala präsentieren sich am 17. Oktober im Essener Aalto-Theater die Träger des diesjährigen Deutschen Tanzpreises. Der Hauptpreis geht an den Choreografen Raimund Hoghe. Der gebürtige Wuppertaler zählt zu den international wichtigsten Choreografen des Tanztheaters.  Der Hauptpreis ist mit 20.000 Euro dotiert. Hoghe zeigt im Aalto-Theater Ausschnitte aus „Canzone per… weiterlesen
  • Schauspielhaus Bochum eröffnet neue Spielstätte für Kinder und Jugendliche

    17-09-2020 Bochum Neuigkeit
    Das Schauspielhaus Bochum eröffnet am 27. September mit dem „Theaterrevier“ eine neue Bühne für Kinder- und Jugendtheater. In der ehemaligen Zeche Eins werden künftig dann Aufführungen für ein junges Theaterpublikum gezeigt und Veranstaltungen wie Kongresse, Konzerte oder auch Festivals durchgeführt. Künstlerische und programmatische Entscheidungen trifft ein 15-köpfiger… weiterlesen
  • Sanierung des Düsseldorfer Schauspielhauses kurz vor dem Abschuss

    16-09-2020 Düsseldorf Neuigkeit
    Die seit 2017 andauernde Sanierung des Düsseldorfer Schauspielhauses steht kurz vor dem Abschluss. Im Zuge der Sanierungsarbeiten von Dach und Fassade des traditionsreichen Hauses am Gustaf-Gründgens-Platz zeigte sich, dass die vorhandene Entwässerung der Dachflächen, in Bezug auf das Anstauen des Wassers bei Starkregen, aus statischen Gründen nicht beibehalten werden konnte, so die Stadt… weiterlesen
  • 915.000 Euro von NRW-Landesregierung für 21 Privattheater in Corona-Krise

    16-09-2020 Düsseldorf Neuigkeit
    Um privat betriebene Theater in Nordrhein-Westfalen zu unterstützen, die aufgrund der Corona-bedingten Einstellung des Spielbetriebs zwischen März und Juni dieses Jahres unverschuldet in finanzielle Engpässe geraten sind, unterstützt die schwarz-gelbe Landesregierung insgesamt 21 Privattheater. Um deren Bedarfe in voller Höhe bedienen zu können, hat das zuständige Kultur-Ministerium… weiterlesen
Aufführungen
Aufführungen
Neuigkeiten
Neuigkeiten